Referenzliste Klima

Luftbefeuchtung

Luftbefeuchtung ist notwendig, wenn in einem Raum eine relative Feuchte gehalten werden muss; sie darf nicht über und nicht unter einem bestimmten Wert liegen. Insofern hängt die Luftbefeuchtung auch immer mit Entfeuchtung zusammen.

Dabei kommen sensible Meßgeräte zum Einsatz, welche die Luft vor und nach dem Befeuchten kontrollieren; auch die Temperatur wird gemessen, da Luft Feuchtigkeit nur bei bestimmten Temperaturen aufnehmen kann. Zur Luftbefeuchtung wird heute in der Regel Kaltdampf verwendet, der ungefähr 20 Grad warm ist, elektrisch erzeugt und als Dampf in die Luft eingesprüht wird. Er ist hygienischer und einfacher zu handhaben als Wasser, das häufig zum Algenbefall in dem verwendeten Gerät führte.

Die Luftbefeuchtung wird als Behandlungsfunktion in Komfortanlagen integriert. Sie kommt in der Industrie und Produktion, in Büros, Museen, in Druckereien, aber auch im Zoo zum Einsatz.