Strahlungsheizung

Bei der Strahlungsheizung geschieht die Wärmeübertragung durch Strahlung und durch Konvektion. Strahlungsheizungen sind Flächenheizungen; der Extremfall dessen ist die typische Fußbodenheizung. Hier werden Rohre in den Estrich hinein in einem bestimmten Abstand verlegt, so dass eine gleichmäßige Temperatur erzeugt und die gesamte Fußbodenfläche erwärmt wird. Die Wärme strahlt nach oben.

Eine andere Möglichkeit - angewandt, wenn Heizkörper nicht sichtbar sein sollen - sind Unterflurkonvektoren. Hier wird Luft erwärmt, die durch Zirkulation ihre Wärme an den Raum abgibt. Je nach Ausbildung eines Heizkörpers ist der Anteil der Konvektion oder der Strahlung größer. Für welche Heizkörper sich unsere Kunden schließlich auch entscheiden: Wir sorgen für die reibungslose technische Umsetzung.

Dabei stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite und entwerfen auch individuell auf Sie zugeschnittene Konzepte. Bei Bedarf bauen wir Ihnen auch eine beheizbare Insel – wie den Flusspferden im Berlin Zoo.

Strahlungsheizung CreaPlan im Deutschen Herzzentrum Berlin
Strahlungsheizung CreaPlan im Deutschen Herzzentrum Berlin