Austausch Heizkessel in 6 Stunden – April 2015

Austausch Heizkessel

Auf Empfehlung eines guten Kunden hin wurden wir um Angebotsabgabe zur Sanierung und Erweiterung einer bestehenden Heizungsanlage gebeten.
Die WEG der Hans Otto Straße 42 a und b beauftrage uns in der Folge mit der Durchführung dieser Maßnahme. Es wurde eine durch Contracting errichtete Energiezentrale nach Kundenwunsch umgebaut.

Der ehemalige Contractingpartner der WEG demontierte sein Blockheizkraftwerk und wir sollten die somit fehlende Heizleistung durch einen Gasbrennwertkessel ersetzen.
Die Abgassituation ließ diese Lösung jedoch nicht zu. Der neue Weg war, die zentrale Wärmeversorgung komplett durch einen einzigen neuen Brennwertkessel zu ersetzen. Dies hatte zur Folge, dass die komplette Wärmeerzeugung zu demontieren und neu aufzubauen war. Mitten in der Heizperiode wurden so zwei darüber hinaus bestehende Gas-Brennwertkessel, mit einer Gesamtleistung von 120 Kilowattstunden demontiert und durch einen neuen Heizkessel mit 170 KW ersetzt.

Durch kluge Vorbereitung der Arbeiten konnte die Ausfallzeit der Technik auf ein Minimum begrenzt werden. Nach der Abschaltung der Anlage gegen 8:00 Uhr wurde der neue Kessel gegen 14:00 Uhr in Betrieb genommen.
Die kurzfristige Umsetzung der Maßnahme war nur durch engagiertes zutun aller am Bau Beteiligten möglich. Neben uns als ausführende Kraft bemühten sich auch Hausverwaltung, Schornsteinfeger, Kesselhersteller und ein baubegleitendes Planungsbüro um eine schnelle Umsetzung.
Eine fehlende Heizleistung von gut einem Drittel hätte bei einem Temperaturabfall unter -10°C eine Raumtemperatur von 15° vermuten lassen. Vor diesem Hintergrund setzten wir das Vorhaben um Weihnachten 2014 herum um.